Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Unterbrechnung zwischen zwei Verträgen auf Zeit

Das Arbeitsministerium hat klargestellt, dass die vorgesehene Unterbrechung zwischen zwei Verträgen auf bestimmte Zeit mit dem selben Arbeitnehmer auf jeden Fall eingehalten werden muss. Das bedeutet, dass auch dann, wenn der Arbeitnehmer zuerst als Ersatz für eine Arbeitnehmerin in Mutterschaft und dann als Ersatz für eine andere Arbeitnehmerin eingestellt wird, auf jeden Fall die vom Gesetz bzw. vom Kollektivvertrag vorgesehene Unterbrechung zwischen den beiden Verträgen auf Zeit eingehalten werden muss.
 
 
 
08.05.2013
Hannes Mair