Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Schadensersatz bei Vertößen gegen die Arbeitszeitregelung

Der Europäische Gerichtshof hat kürzlich ein Urteil bezüglich der Maximalen Dauer der Arbeitszeit ausgesprochen. Ein Arbeitgeber, der den Arbeitnehmer wiederholt die durchschnittliche Arbeitszeit von 48 Stunden pro Woche überschreiten lässt, kann zu Schadensersatzzahlungen verpflichtet werden, wenn nachgewiesen wird, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Verstoß gegen die Arbeitszeitregelung und dem erlittenen Schaden gibt.
 
 
 
02.12.2010
Hannes Mair