Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Medizinische Untersuchungen zum Ausschluss von Drogenabhängigkeit

Die Provinz Bozen hat nun die Richtlinien zur Durchführung von Tests zum Ausschluss von Substanzabhängigkeiten im Rahmen der arbeitsmedizinischen Visiten definiert. Diese Kontrollen betreffen Arbeitnehmer, die Tätigkeiten ausüben, welche spezifische Risiken gegenüber Dritten mit sich bringen. Darunter fallen unter anderem folgende Berufsgruppen: Fahrer mit Führerschein C, D oder E, Taxilenker, Lenker von Mietfahrzeugen mit Fahrer, Personal im Zugverkehr und bei Seilbahnen, usw.
Die Untersuchungen erfolgen im Rahmen der periodischen Visiten oder Erstvisiten durch Urin- und Bluttests, und beginnen voraussichtlich ab Februar 2011. Nähere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in der nächsten Ausgabe des Elasberaters.
 
 
 
15.11.2010
Hannes Mair