Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Kompensation von Mehrwertsteuer-Guthaben

Die Agentur der Einnahmen hat mit dem Rundschreiben Nr. 29/E vom 03.06.2010 einige Fragen bezüglich der Kompensation von Mehrwertsteuer-Guthaben und dem Ausfüllen des Mod. F24 beantwortet. Im Besonderen wurde darauf hingewiesen, dass die Verrechnung von Mehrwertsteuer-Guthaben auf dem Mod. F24 nur als vertikale Kompensation gilt, wenn die Schuld nach dem Guthaben entstanden ist. Hat sich die Schuld vor dem Guthaben ergeben, wird die Verrechnung als horizontal erachtet und es gelten die Einschränkungen der Verrechnung von Guthaben über 10.000 - 15.000 Euro, welche durch das Ges.vertr. Dekret Nr. 78/2009 eingeführt worden sind.
 
 
 
08.06.2010
Hannes Mair