Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Haushaltsgesetz 2022 - Beitragsbegünstigungen

Mit dem Haushaltsgesetz 2022 sind einige Beitragsbegünstigungen bestätigt, aber auch neue eingeführt worden.
Für Einstellungen auf unbestimmte Zeit von Arbeitnehmern in Lohnausgleich bzw. aus krisengeschüttelten Unternehmen wird vom Haushaltsgesetz 2022 eine Beitragsbegünstigung für die Jahre 2022 - 2025 vorgesehen. Außerdem steht Arbeitnehmern, ausgenommen Hausangestellten, mit einer monatlichen INPS-Grundlage in Höhe von max. 2.692 Euro, erhöht um das 13te Monatsgehalt, für das Jahr 2022 eine Beitragsreduzierung von 0,8% zu. Zuzüglich wird versuchsweise auch eine Beitragsbegünstigung für Mütter, welche nach ihrem obligatorischen Mutterschaftsurlaub an ihren Arbeitsplatz zurückkehren von 50% für maximal ein Jahr nach Rückkehr gewährt.
Bestätigt für 2022 wurde die Beitragsreduzierung für Selbstbebauer bzw. landwirtschaftliche Unternehmer, welche jünger als 40 Jahre alt sind. Die Beitragsbefreiung zu 100% für Lehrlinge bei Betrieben mit weniger als 9 Arbeitnehmern wurde ebenfalls für 2022 beibehalten. Außerdem wurden vor kurzem die beiden Beitragsbegünstigungen für die Einstellung von Personen unter 36 Jahren (sog. „Junge Leute“) und
 
 
 
02.02.2022
Elas Admin