Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Gesetzesdekret "Cura Italia" unterschrieben

Staatspräsident Matarella hat das Gesetzesdekret "Cura Italia" mit den Unterstützungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Coronakrise unterschrieben. Das Dekret sieht unter anderem folgende Maßnahmen vor:
Zahlung des F24 vom 16.03.2020 für alle auf 20.03.2020 verschoben
Zahlung der Beiträge für Hausangestellte auf 10.06.2020 verschoben
Ausweitung der Lohnausgleichskasse auf alle Betriebe
Beitrag von 600 Euro für den Monat März für Freiberufler und Selbständige
Beitrag von 600 Euro für den Monat März für Saisonsangestellte im Tourismus, die vor Inkraft treten dieses Dekrets unfreiwillig ihre Arbeit verloren haben
Stop für Entlassungen aus objektiv gerechtfertigtem Grund für zwei Monate
Freistellung für Eltern, die aufgrund der Schulschließung die Kinder betreuen; es sind maximal 15 Tage, die zwischen den beiden Elternteilen aufgeteilt werden können und bei Kindern bis zu 12 Jahren mit 50% bezahlt werden; als Alternative zu dieser Freistellung gibt es einen Voucher für Babysitter von bis zu 600 Euro
Bonus von 100 Euro für Arbeitnehmer mit einem Jahreseinkommen bis 40.000 Euro, die im März weiterhin an ihrem Arbeitsplatz im Einsatz waren
zusätzliche 12 Tage Freistellung Gesetz 104/1992 für die Monate März und April
Wir werden die einzelnen Maßnahmen nun aufarbeiten und unsere Kunden demnächst ein ausführliches Rundschreiben dazu kommen lassen.
 
 
 
 
18.03.2020
Elas Admin