Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

"Decreto Lavoro"

Das Gesetzesdekret Nr. 76 vom 28/06/2013 (Decreto Lavoro) ist im Amtsblatt der Republik veröffentlicht worden und sieht unter anderem folgende Neuerungen vor:
Einstellung von jungen Leuten:  Betriebe, die junge Leute im Alter zwischen 18 und 29 Jahren auf unbestimmte Zeit einstellen, können um eine 18-monatige  Beitragsreduzierung von bis zu 650 Euro monatlich ansuchen. Bei einer Umwandlung eines befristeten Vertrages auf unbestimmte Zeit wir der Beitrag für 12 Monate gewährt. Die Beitragsbegünstigung wird für Arbeitnehmer gewährt, die entweder seit mindestens 6 Monate ohne Arbeit sind, oder keinen Oberschul- oder Berufsschulabschluss haben, oder alleine, mit mindestens einer Person zu Lasten, leben.
Einstellung von Arbeitslosen: Betriebe, die Arbeitnehmer einstellen, welche das ASPI beziehen, können um einen Beitrag von 50% des ASPI-Geldes ansuchen. Der Arbeitnehmer muss auf unbestimmte Zeit und Vollzeit eingestellt werden.
Arbeit auf Abruf: Arbeiter auf Abruf können im Zeitraum von 3 Jahren für maximal 400 Tage eingesetzt werden.
Vertrag auf bestimmte Zeit: die Zeitspanne zwischen zwei Verträgen auf Zeit wurde wieder auf 10 bzw. 20 Tage herabgesetzt.
 
 
 
02.07.2013
Hannes Mair