Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

"Collegato lavoro" - Neuheiten bezüglich Schwarzarbeit

Die sog. "Maxisanzione" bei Schwarzarbeit wurde vom Art. 4 des Arbeitsbegleitgesetzes ("collegato lavoro") grundlegend geändert. Als Schwarzarbeit gilt, wenn ein Arbeitnehmer nicht termingerecht bei den zuständigen Ämtern gemeldet wurde. Die Strafe ist auf lohnabhängige Arbeitnehmer beschränkt. Mit dem Rundschreiben Nr. 38 hat das Arbeitsministerium präzisiert, dass die "Maxisanzione" bei selbständigen oder freien kontinuirlichen Mitarbeitern, sowie bei Projektmitarbeitern nicht angewandt wird, auch wenn diese nicht beim Arbeitsamt gemeldet wurden, und es sich somit um Schwarzarbeit handelt.
 
 
 
15.12.2010
Hannes Mair