Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Beurlaubungen und Freistellungen

Im Amtsblatt der Republik Nr. 173 vom 27.07.2011 wurde das Gesetzesdekret veröffentlicht, welche neue Bestimmungen im Bezug auf Beurlaubungen und Freistellungen enthält. So gibt es beispielsweise ab nun eine größere Flexibilität bei der Mutterschaft: im Falle eines Schwangerschaftsabbruchs nach 180 Tagen oder bei Tod des Kindes kann die Arbeitnehmerin vorzeitig an den Arbeitsplatz zurück kehren, sofern es von ihrem Arzt genehmigt wird. Eine weitere Neuerung ist, dass der Elternurlaub verlängert werden kann, wenn das Kind eine schwere Behinderung hat.
 
 
 
29.07.2011
Hannes Mair