Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Akzeptieren
 
 

Arbeiten im Ausland - Österreich

Eine italienische Firma, welche Arbeiten in Österreich übernimmt und folglich ihre Arbeitnehmer auf diese Bau- beziehungsweise Montagestelle schickt, ist bei einer Kontrolle durch die österreichische Finanzpolizei verpflichtet folgende Unterlagen an der Arbeitsstelle im Ausland bereit zu halten:
Die Anmeldung zur Sozialversicherung im Ausland (Modell A1 vom NISF/INPS), sofern keine Sozialversicherung in Österreich besteht,
Das Modell PD DA1 vom INAIL (online beim INAIL zu beantragen),
Die Abschrift der erforderlichen Meldung der Arbeitsaufnahme an die Zentrale Koordinationsstelle beim Bundesministerium für Finanzen (Onlinemeldung KIBA 3),
Lohnunterlagen in deutscher Sprache (Arbeitsvertrag bzw. Einstellungsbestätigung, die Arbeitszeit- und Lohnaufzeichnungen sowie die Banküberweisungsbelege).
Achtung Baubetriebe haben eine zusätzliche Mitteilungspflicht mit den dafür vorgesehenen Formularen an die BAK Bozen, welche diese an die österreichische Bauarbeiterkasse BUAK weiterleitet.
Weitere Informationen zu den einzelnen Unterlagen erhalten sie bei den Mitarbeitern in unseren Büros.
 
 
 
02.12.2013
Hannes Mair